Auf der Jagd nach Schnäppchen: Kinderwagen gebraucht kaufen

Kinderwagen gebraucht - kaufen und verkaufen auf der Kinderwageninsel

Kinderwagen gebraucht – kaufen und verkaufen auf der Kinderwageninsel

Wenn sich der große Wunsch erfüllt und Nachwuchs unterwegs ist, müssen Mama und Papa eine ganze Reihe von Anschaffungen tätigen. Ein Kinderzimmer wird mit schönen Möbeln liebevoll eingerichtet, niedliche Strampler und süße Shirts warten auf das Baby, beim passenden Autositz wird viel Wert auf Sicherheit gelegt… Die to-Do-Liste ist lang und besonders Eltern, die ihr erstes Kind erwarten, wollen möglichst alles richtig machen und nicht am falschen Ende sparen. Ein besonderes Augenmerk richten die Eltern auf den Erwerb des Kinderwagens. Hier kommen auch die Papas so richtig zum Einsatz: Technische Details werden akribisch verglichen, schließlich soll der Spross bequem und sicher durch die Gegend kutschiert werden. Die werdenden Mamas legen hingegen viel Wert auf das Aussehen des Gefährts. Beide haben dabei ein Ziel: den perfekten Kinderwagen für die kleine Familie zu finden.

Kinderwagen gebraucht kaufen – hier haben Sie die Möglichkeit dazu

Der Markt ist enorm groß: Kinderwagen werden in allen möglichen Farben, Designs, Aufbauten und natürlich Preisklassen angeboten. Auch beim passenden Zubehör lassen sich die Hersteller nicht lumpen: Fußsäcke für Sommer und Winter, Regenschutz, die passende Wickeltasche, Sonnenschirm,… Wer sich im Fachhandel oder online auf die Suche begibt, wird schnell merken, dass eine der größten Ausgaben tatsächlich der Kinderwagen darstellt. Da ist es eine gelungene Alternative, sich dafür zu entscheiden, den Kinderwagen gebraucht zu erwerben. Doch auch hier sollten die werdenden Eltern nicht blauäugig rangehen und sich ausführlich informieren: Welche Modelle gibt es? Was passt in den Kofferraum unseres Autos? Legen wir viel Wert auf einen sportlichen Wagen? Soll er zum Sportwagen umgebaut werden, wenn das Kind älter ist? Fragen über Fragen, die vor der Suche nach dem passenden Modell entschieden sein sollten, um etwas Licht ins Dunkle zu bringen.
Besonders wenn der Kinderwagen günstig sein soll, die Eltern aber keine Abstriche bei der Qualität machen wollen, kann ein guter, hochwertiger Kinderwagen gebraucht gekauft, eine bessere Alternative zu einem Billigmodell sein. Neue No-Name-Wagen, die zum Teil schon für 200 Euro zu haben sind, geben schneller mal Grund zum Ärger, als ein guter Second-Hand-Wagen. Wer einen gebrauchten Kinderwagen möchte, der nach hohen Qualitätsstandards hergestellt wurde, wird auch nach vielen Jahren noch

Gebrauchte Kinderwagen um die kleinen zu befördern

Gebrauchte Kinderwagen um die kleinen zu befördern

Freude daran haben – da spielt es keine Rolle wie viele Kinder schon darin gefahren wurden. Bei Wagen, die hingegen nicht bekannt für ihre Qualität sind, könnte der Verkauf an die nächste Familie schon unter Einbußen der Belastbarkeit und damit Haltbarkeit ablaufen. Wer es sich leisten kann, ein gutes Modell aus zweiter Hand dem neuen Billig-Modell vorzuziehen, wird die Entscheidung sicher nicht bereuen. Man darf nicht vergessen, dass den Babys egal ist, ob der Wagen neu oder gebraucht ist. Sie wollen sich wohl und behütet fühlen.
Die Entscheidung, einen Kinderwagen gebraucht zu wählen, kann sich also lohnen! Es macht dabei aber immer Sinn, sich den Wagen bereits „live“ anzuschauen, bevor im Internet wahllos einer gekauft wird. Das Fahrgefühl unterscheidet sich von Modell zu Modell. Wenn Mama und Papa besonders klein oder groß sind, ist zum Beispiel nicht jeder geeignet. An einigen Wagen lässt sich der Bezug nicht abnehmen. Hier sollte man lieber die Finger vom Kauf lassen, denn wenn dieser nicht vernünftig gereinigt werden kann, wird der Vorbesitzer bereits Probleme bei der Pflege gehabt haben. Und man selbst möchte sein Kind ja auch nur in einem frisch gewaschenen Kinderwagen transportieren.
Man sollte bei der Überlegung neu oder gebraucht auch bedenken, dass der Kinderwagen nicht ewig in Gebrauch ist. Reine Kinderwagen mit Babyschale werden bei großen Kindern schon nach wenigen Monaten zu klein. Wer sich für einen Kombikinderwagen entscheidet, der nach dem Gebrauch mit der Schale zu einem Sportwagen umgebaut werden kann, hat zwar länger Freude, aber auch hier ist meistens mit spätestens drei Jahren kein Bedarf mehr für den treuen Begleiter. Viele Väter und Mütter tendieren auch rund um den ersten Geburtstag dazu, sich für einen Buggy zu entscheiden, der leichter ist. Da lohnt es sich, den Kinderwagen günstig kaufen zu können, denn wer sich für die gebrauchte Variante entscheidet, wird sich nicht allzu sehr ärgern, wenn der Wagen gegen einen Buggy ausgetauscht wird oder für den Nachwuchs schnell uninteressant wird – schließlich ist Laufen viel schöner, wenn man es endlich kann!

 

Den Kinderwagen günstig erwerben – und trotzdem Qualität bekommen

Wer sich für einen hochwertigen, neuen Kinderwagen entscheidet, traut oft seinen eigenen Augen nicht: Schnell kommt für einen Kombiwagen ein hoher dreistelliger, wenn nicht sogar ein vierstelliger Betrag zusammen. Das schmerzt im Portemonnaie, schließlich summieren sich für die Erstausstattung des Kindes einige Positionen. Bevor der kleine Schatz auf der Welt ist, ist das Bankkonto schon gut geschrumpft. Viele Eltern wollen zwar sparen, aber dennoch Qualität und keinem extrem günstigen Wagen vertrauen. Für sie ist die Möglichkeit, einen Kinderwagen gebraucht kaufen zu können, eine Chance, die Wünsche und Vorstellungen zu erfüllen und dabei den Geldbeutel zu schonen. Das ist eine gute Idee, vorausgesetzt es wird darauf geachtet, dass das Gefährt noch gut erhalten ist. Besonders bei Herstellern, die für ihre Qualität bekannt sind wie Hartan, Teutonia oder Bugaboo weisen viele Kombiwagen nach Gebrauch kaum Spuren auf und sind bereit, das nächste Baby sicher und komfortabel durch die Welt zu fahren. Sicherlich werden auch Kinderwagen angeboten, die weniger als die der bekannten Firmen kosten sollen. Hier sollte allerdings abgewogen werden, ob nicht ein hochwertiger Kinderwagen gebraucht gekauft eine bessere Investition ist, als ein günstiges neues Modell, das aber in den meisten Fällen Kompromisse im Bereich der Qualität und Belastbarkeit eingeht. Natürlich gibt es auch Glückstreffer, bei denen sowohl Preis als auch Qualität die Vorstellung übertreffen – es gilt jedoch zu bedenken, dass ein hoher Standard oft zu Recht seinen Preis hat. Mit einem Kinderwagen gebraucht gekauft ist diese Qualität auch für den schmaleren Geldbeutel erschwinglich.
Es macht Sinn sich gut zu informieren, um nicht die Katze im Sack zu kaufen. Erfahrungen aus dem Freundeskreis sind immer ein guter Ratgeber. Auch Rezensionen, die im Internet zu finden sind, weisen auf die Vor- und Nachteile der jeweiligen Modelle hin.
Ein weiteres Pro, einen Kinderwagen gebraucht zu finden, ist, dass viele Erstbesitzer zahlreiches Zubehör erworben haben, das mit angeboten wird. Es ist schwierig, günstiger an Sonnenschirm, Regenschutz und Co. zu kommen. Wenn sogar ein Sommer- und Winterfußsack mit im Angebot sind, haben die suchenden Eltern einen Glücksgriff gemacht. Gebraucht werden oft tolle Pakete zusammen gestellt, so dass der Käufer sich keine Gedanken mehr um die Accessoires machen muss – mit der gewonnenen Zeit, können Mama und Papa bei der Vorbereitung auf den neuen Erdenbürger sicher viel anfangen, schließlich gibt es einiges zu erledigen, ehe das Baby das Licht der Welt erblickt.
Wer Nachwuchs erwartet, macht sich auch automatisch Gedanken darum, mit welchen Stoffen das Baby in Berührung kommt. Viele Eltern reagieren mit Sorge auf mögliche Schadstoffe, die auch in den Bezügen der Wagen sein können. Wer den Kinderwagen gebraucht kaufen wird, kann sich freuen: Die Bezüge sind im Regelfall schon mehrfach gewaschen, dadurch werden die Schadstoffe weniger.
Nicht zu unterschätzen sind auch die Maße des Kinderwagens: Nur wenn er auch ins Auto passt, sollte die Entscheidung für ihn fallen. Ein zu großer Wagen, der nicht transportiert werden kann, würde nur für Frust sorgen, schließlich wäre die Mobilität eingeschränkt. Da hilft es auch nicht, wenn er ein wahres Schnäppchen war.
Wer den Kinderwagen günstig kaufen möchte, sollte sich nicht von den vielen Modellen abschrecken lassen.

 

Mit einem gebrauchten Kinderwagen sicher die Welt entdecken

Kinderwagen gebraucht – auch so hat Ihr Kind komfort und Qualität zu einem günstigen Preis

Kinderwagen gebraucht verkaufen und anderen ein tolles Angebot machen

Kinderwagen gebraucht verkaufen und anderen ein tolles Angebot machen

Nicht jeder Kinderwagen ist auch für jeden Bedarf perfekt. Wer auf dem Land wohnt und viel über Felder und Wiesen unterwegs ist, sollte zum Beispiel darauf achten, dass die Vorderräder feststellbar und groß sind. Sie erleichtern die Fahrt durch die freie Natur. Schwenkbare Räder sind wendiger und dadurch prädestiniert für den Stadtverkehr. Ist weiterer Nachwuchs in schneller Folge geplant, lohnt sich die Anschaffung eines Geschwisterwagens. Eine zusätzliche Handbremse zahlt sich in bergigen Gegenden aus. Auch für sportbegeisterte Eltern gibt es Lösungen: Wagen mit drei Rädern sind perfekt für den gemeinsamen Sport. Einige Wagen verfügen über ein eingebautes Gestell, auf dem die Babyschale fürs Auto mit einem Klick befestigt werden kann. Das ist besonders praktisch, wenn kurze Strecken zurück gelegt werden sollen und das Kind im Auto eingeschlafen ist. Es muss nicht geweckt werden, sondern kann problemlos im Sitz auf dem Kinderwagengestell gefahren werden. Beim Umbau zum Sportwagen macht einen guten Kinderwagen aus, dass der Sitz in beide Fahrtrichtungen gedreht werden kann. Die kleinen Weltentdecker sollten zunächst noch zu Mama oder Papa schauen, wenn sie auf Tour sind, um alle Eindrücke erst einmal verarbeiten zu können.
Grundsätzlich macht es Sinn, wenn die Griffe höhenverstellbar sind. So können verschiedene Personen komfortabel das Baby spazieren fahren.
Natürlich können alle verschiedenen Kinderwagenmodelle günstig erworben werden, wenn sich die werdenden Eltern für ein Gefährt aus zweiter Hand entscheiden. Das Angebot ist breit gefächert und bietet für Suchende sicherlich die richtige Lösung. Wer seinen Kinderwagen gebraucht sucht, sollte nicht unter Zeitdruck beginnen: Wer keinen Stress hat, kann auf das perfekte Angebot warten. Mit etwas Glück gibt es schon Schnäppchen, die nur ein Jahr in Gebrauch waren und modern sowie auf höchstem Standard sind. Die persönliche Checkliste hilft bei der Entscheidung, den passenden Wagen für die kleine Familie auszuwählen.

 

Kinderwagen günstig: So klappt es am besten

Mit einem gebrauchten Kinderwagen spazieren

Mit einem gebrauchten Kinderwagen spazieren

Im Idealfall wissen die suchenden Eltern, wenn sie den Kinderwagen gebraucht kaufen wollen, was sie wollen. Hier sollten besonders die technischen Details eine entscheidende Rolle spielen. Es geht nicht um jeden Preis darum, einen Kinderwagen günstig zu kaufen! Viel wichtiger ist es, dass die Eltern ein gutes Gefühl bei dem Kauf haben, schließlich ist der Wagen in den kommenden Monaten stark beansprucht und sollte deshalb gut in Schuss sein. Es rechnet sich, auch bei einem Wagen aus zweiter Hand nicht das erstbeste, günstigste Angebot zu wählen, sondern für ein gepflegtes, gutes Modell ein paar Euro mehr in die Hand zu nehmen.
Natürlich soll der Wagen auf den ersten Blick einen gepflegten und stabilen Eindruck machen. Hier geben die Bezüge Aufschluss über den Zustand. Sie sollten gepflegt, im besten Fall natürlich gereinigt sein.
Aber auch der zweite Blick auf die technischen Details beim Kinderwagen gebraucht gekauft lohnt sich:
Funktioniert die Bremse einwandfrei? Einer der wichtigsten Punkte! Der Kinderwagen muss in jeder Lebenslage sicheren Halt haben – sogar wenn er am Hang abgestellt wird. Es ist nicht auszudenken, was eine nicht funktionierende Bremse für Schaden anrichten könnte.
Sind die Räder sehr abgefahren? Hier sollte Vorsicht walten: Bei stark abgefahrenen Reifen, ist die Lenkung nicht mehr optimal, der Wagen ist schwer in seiner Spur zu halten.
Lässt sich der Kinderwagen gut zusammen- und wieder aufbauen, oder hakt es an der einen oder anderen Stelle? Der Wagen wird beinahe täglich auf- und abgebaut. Das sollte problemlos funktionieren, sonst ist die Investition des Second-Hand-Gefährtes schnell bereut. Auch das Einrasten der Schale oder des Sitzes am Gestell sollte beachtet werden. Hier gilt, dass Sitz und Gestell fest miteinander verbunden sein.
Schließen die Sicherheitsgurte? Bei guter Qualität sollten die Gurte auch nach jahrelangem Gebrauch einwandfrei funktionieren. Ein kurzer Check sorgt dafür, keine böse Überraschung zu erleben.
Ist die Federung noch vorhanden oder bereits ausgeleiert? Für den kleinen Schatz ist alles noch neu, der Rücken muss sich an jede Bewegung gewöhnen. Da sollte jeder Hubbel gut abgefedert werden, um möglichst wenig Kraft auf die Wirbelsäule auszuüben.
Wer sich gut vorbereitet hat, wird sich das gewünschte Modell bereits einmal in echt angeschaut haben. Das hilft dabei, auf alle Details zu achten, wenn der Second-Hand-Wagen in Augenschein genommen wird. So steht auch einem Online-Kauf nichts im Wege, wenn der Verkäufer auf alle Punkte detailliert antwortet und erklärt.
Einen Kinderwagen gebraucht erwerben, ohne dass dieser die ein oder andere Macke hat, wird wohl kaum möglich sein. Es darf nicht vergessen werden, dass der Wagen ein Gebrauchsgegenstand ist. Er ist im Regelfall im täglichen Gebrauch, fährt über Stock und Stein und wird manchmal sogar mehrmals täglich auf- und abgebaut, um im Kofferraum transportiert zu werden. Der ein oder andere Kratzer am Gestell sollte deshalb nicht zu arg ins Gewicht fallen.
Mit diesen Tipps und der individuellen Vorbereitung steht dem Second-Hand-Kauf nichts im Wege. Wie immer gilt Aufmerksamkeit auf Details – dann wird sich der Nachwuchs in Zukunft wohl und gut aufgehoben in seinem neuen Kinderwagen fühlen. Und wer weiß…wenn die neuen Besitzer gut mit dem Wagen umgehen, kann er noch einmal verkauft werden und ist bereit für einen dritten Säugling.

Mehr zum Kinderwagen Test hier.